ib-rauch.de verwendet Cookies von Google und facebook. Weiter Informationen.
Ingenieurbüro für Arbeitsgestaltung und Baubiologie Peter Rauch
Altbaukosten | Bauphysik | Feuchte Keller | Holzbau | Makler - Bücher  | Impressum

Referenzen als Orientierungshilfe

Fachwerkhäuser in Wernigerode

Wenn Sie planen eine Immobilie zu kaufen bzw. zu bauen und sie nicht selbst beleben wollen, sondern sie als Investition ansehen stellt sich Ihnen früher oder später die Frage nach der Vermarktung des bzw. der Objekt(e). Einen guten Makler zu finden kann sich allerdings als schwierig erweisen, denn der Beruf des Maklers ist nicht standardisiert. Ein sauberes Führungszeugnis reicht aus, um diesen Beruf ausüben zu können. Die Angst einem Makler auf den Leim zugehen besorgt den Immobilienbesitzer und er fragt sich: Wie kann ich in Erfahrung bringen, ob ich einen guten Partner an der Seite habe. Es gibt allerdings Orientierungsangebote für kostenlose und geprüfte Maklerempfehlungen.

Sie funktionieren nach dem Prinzip der Referenz. Kunden können auf dem Portal ihre Erfahrungen mit den Maklern darstellen. Aber warum ist die Kundenreferenz eigentlich so wichtig für nichtstandardisierte Berufe, wie z.B. Makler? Nichstandardisiert bedeutet, dass das System über keine internen Qualitätsmerkmale verfügt um zwischen Kompetenz bzw. gut und dem Gegenteil unterscheiden zu können. Denn die Frage ist ja, wie soll so etwas eigentlich gemacht werden? Im Falle von Immobilienmakler sind diese zumeist freiberuflich. Das ist insofern ein Problem für den Kunden, da hinter dem Makler dann keine Organisation steckt, die die Qualitätskontrolle übernimmt. Freiberuflich heißt eben, dass die Person - in dem Falle der Makler - für alles selbst verantwortlich ist und niemand ihm über die Schulter schaut.

Für den Kunden bedeutet dies ein Risiko. Denn wenn der Kunde Anlass zur Beschwerde hat, dann kann er nur die Person andressieren, nicht aber eine Organisation, die sich dann weiterführend darum kümmern würde. Wenn ein Beruf also wenige bis gar keine internen Standardisierungen hat, kann eine verlässliche Orientierung für den Kunden nur über externe Referenzen hergestellt werden. Kundenrezensionen bieten dann weiterführenden Kunden ein Orientierungsangebot, ob die Arbeit mit dem jeweiligen Makler zufriedenstellend bzw. gut war oder eben nicht. Die Kundenrezensionen fußen dann auf den jeweiligen Erfahrungen. Allerdings müssen diese auch erst einmal ausfindig gemacht werden können. Natürlich ist es den Maklern gut geraten auf ihre eigene Homepage eine Art Rezensionsportal zu öffnen, in denen die Kunden ihre Erfahrungen mit anderen Mitteilen. Allerdings kann dort auch immer der Verdacht entstehen, dass negative Rezensionen gelöscht werden. Damit dieser Verdacht eben nicht entsteht müssen negative Rezensionen zugelassen und dann weiterführend bearbeitet werden, um die Zufriedenheit des nachträglich herzustellen.

Eine andere Möglichkeit für Makler ist es, sich einer Makler-Gruppe anzuschließen, die ihre eigenen Qualitätsstandards an ihre Mitglieder richtet und diese kontrolliert überprüft. Beide Kriterien erfüllen die Experten von gute-makler.de. Leider ist mehr Orientierungsmöglichkeit für den Maklerberuf nicht möglich, außer es werden Qualitätsstandards gefunden, die für den Beruf als Ganzes bindend ist. Wenn Sie also auf der Suche nach einem kompetenten Partner sind, dann finden Sie auf der von uns herausgesuchten Seite mit Sicherheit jemanden, der Ihre Immobilie zuverlässig vermarkten wird.

 ©  www.ib-rauch.de | Suchen |  Schimmelbuch | Impressum/AGB  8/2017