Marktplatzderideen.de verwendet Cookies von Google und facebook. Weiter Informationen.
Market place of the ideas

Marktplatz der Ideen   |  Bauratgeber24  |  Tipps  |  Skontoberechnung  |  Schimmelpilzbuch  |  Dachausbau - Bücher Kontakt

Tipps für den richtigen Kamin und online kaufen

Ein Kamin dient zur Beheizung eines Raumes. Als Heizmaterial wird vorwiegend Brennholz oder Torf verwendet, welches bei geringer Geschwindigkeit abbrennt. Früher waren die Kamine fest in das Mauerwerk eingebaut und gehörten zur Gebäude- bzw. Raumstruktur. Die Kamine haben eine einfache Ausführung aus Natur- oder Kunststeinen aber auch eine kunstvolle äußere Gestaltung und gibt dem Raum eine bestimmte Note. Auch heute wurde der Kamin wieder entdeckt und verschönert das Wohnzimmer. Dort, wo noch der Schornstein vorhanden ist, kann am langen Winterabend bei einem Glas Rotwein bei dem wärmenden Flammenspiel und dem Knacken des brennenden Holzes eine angenehme Atmosphäre entstehen. Die elektrischen Kamine sind ein Ersatz, vermitteln jedoch nicht die gleiche Atmosphäre. Ein offener Kamin sieht gut aus, ist jedoch nicht so wirkungsvoll. Gegenüber einen geschlossenen Kamin ist der Wirkungsgrad niedriger. Nicht überall ist genügend Platz für einen Kamin. Ebenso formschön sind die Kaminöfen. Für jede Raumgröße und den Einrichtungsstil gibt es einen passenden Ofen.

Die Kaminöfen dienen in erster Linie zur Raumbeheizung, aber auch zum Warmhalten von Speisen oder auch zum Kochen. Diese Öfen bestehen aus Stahlblech oder Kacheln und bedürfen einer zusätzlichen Auskleidung, z. B. aus Schamottesteinen. Neuere Ausführungen werden aus Wärme speichernden Materialien, wie Specksteine hergestellt. Sind diese Steine erwärmt, so halten diese über viele Stunden warm.

Bei kleinen Räumen sollte das Fenster der Brennkammer möglichst klein sein. Ein großer Teil der Wärmestrahlung erfolgt durch das Fenster und der Raum wird sehr schnell überhitzt. Wenn die Brennkammer eine Mulde hat, so können nachts auf das Glutbett des Holzes zwei Briketts aufgelegt werden. Am Morgen ist dann noch etwas Glut vorhanden und mit etwas dünnen Holz und darauf ein paar Holzscheide hat man sofort wieder eine Flamme und der Kaminofen gibt gleich wieder wärme ab.

Ältere und neue Möbel

Wir hatten die Kaminöfen mit der vorhandenen elektrischen Speicherheizung gekoppelt. Die Speicherheizung hat die Grundwärme geliefert und der Kaminofen die angenehme Zimmertemperatur. Die Energiekosten konnten wir nach dem Preisanstieg des Stroms somit beträchtlich senken.

Peter Rauch


© Marktplatzderideen.de  |  E-Mail  |  Kontakt  |  AGB/Datenschutzerklärung  |